Spenden über betterplace

Rundbrief Anmeldung
Wenn sie unseren Rundbrief erhalten wollen, bitte hier eintragen.

Anfang

Zugriffe: 4791

Unsere Vision

Als Choje Lama Phuntsok im Oktober 2011 in Deutschland war, bat er um Unterstützung für das Schulprojekt Karma Leksheyling. Immer mehr Familien aus den verschiedenen Gebieten der Himalaya-Region bitten das Kloster Leksheyling um Aufnahme ihrer Kinder für die schulische Ausbildung. Dank vieler Spenden konnte die Schule mit Internat auf 250 erweitert werden. Im Jahre 2015 konnten die Schüler in den Neubau des Internats umziehen. Nach dem Erdbeben im April/Mai war es nicht klar, ob das Schulgebäude erhalten werden konnte, doch die Konstruktion hielt und eine neue Küche und ein großzügiger Speiseraum wurden eingerichtet. 2017 wurde der lange Wunsch verwirklicht, eine Abteilung für Nonnen aufzubauen. Hierzu wurde ein neues Haus direkt neben dem Kloster erbaut und zur Zeit leben dort 18 junge Nonnen und 4 ältere Nonnen, die die jungen betreuen. Sie wohnen getrennt, doch gehen siebgemeinsam mit den Jungen zur Schule und nehmen am Klosterleben gleichberechtigt teil. Dies ist bisher einzigartig im Kloster.

 

Am 15. Juli 2012 haben wir den Verein „Brücke der Freundschaft e.V.“ gegründet. Unser Anliegen ist es, durch die Mitgliedschaft im Verein und das Sammeln von Spenden die Arbeit der Schule zu unterstützen. Alle Gelder des Vereins gelangen auf direktem Weg nach Kathmandu.

 





Der Vorstand: Jochen, Ani Kelsang und Janne